Junge Handwerker begeistern mit neuem Pavillon für Axamer Kinderheim

  • Artikel
  • Diskussion
Schüler und Lehrer der TFBS-Holztechnik Absam übergaben ihr Werk an das Landeskinderheim Axams. In den Gartenpavillon können sich Heimbewohner vor Wetter geschützt zurückziehen.
© Eberharter Fügen

Axams, Absam – Die Mühen haben sich gelohnt. Seit wenigen Tagen verfügt das Landeskinderheim in Axams über eine moderne Pergola aus Holz. Gebaut wurde der Unterstand mit Sitzmöglichkeit von Schülern der Tiroler Fachberufsschule für Holztechnik Absam.

In diesem Pavillon können sich die Kinder und Jugendlichen mit ihren Eltern oder Betreuern geschützt vor der Witterung austauschen und Gespräche führen. Es soll gleichermaßen ein „Ort der Begegnung“ sein, aber auch eine Möglichkeit bieten, sich zurückzuziehen.

Gemeinsam mit ihren Lehrern setzten die Nachwuchs-Zimmereitechniker das Projekt „Conifergola“ im Unterricht um. Unter der Leitung der Fachlehrer Thomas Pittl, Raphael Klingler und Markus Sonnweber mussten die Schüler Entwurf, Planung, Fertigung und Montage des Gartenpavillons selbst übernehmen. Das Ergebnis beeindruckte bei der Übergabe.

„Die Umsetzung solch intensiver Projekte ist neben dem enormen Engagement der Schülerinnen und Schüler auch durch den großen Einsatz der Lehrer/innen der TFBS-Holztechnik Absam möglich, welcher von den Absolventinnen und Absolventen auch immer wieder hervorgehoben wird“, dankt Christian Margreiter, Direktor der TFBS-Holztechnik Absam, seinem Team.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Komplizierte Verschneidungen und Dachneigungen reizten nicht nur die moderne Abbundanlage der TFBS- Holztechnik Absam aus, sondern auch die Fachkenntnisse der angehenden Zimmereitechniker. An der Umsetzung des Projekts waren insgesamt fünf Tiroler Fachberufsschulen beteiligt. (TT)


Kommentieren


Schlagworte