Telfs nützte letzte Finalchance, Hall und Wörgl steigen ab

  • Artikel
  • Diskussion

Von Robert Ullmann

„Eine bittere Niederlage, aber es waren durchaus enge Partien“, kommentierte die Igler Nummer 1, Manuel Bellutti, die 0:9-Pleite im direkten Duell um den Finaleinzug in die Tiroler Tennisliga gegen den TC Telfs. „Wir spielten erstmals mit dem stärksten Team, kämpften um jeden Ball“, konterte Mannschaftsführer Adrian Gruber vom TC Telfs am Igler Court. Telfs nützte jedenfalls die letzte Chance auf den Finaleinzug in eindrucksvoller Manier, trifft am kommenden Sonntag (10 Uhr) im Kampf um den Tiroler Mannschaftstitel in Kolsass auf den unangefochtenen Tabellenführer Kolsass. In die Landesliga müssen der TC Wörgl und TSV Hall absteigen. Eventuell auch die TI Innsbruck, weil der SV Silz nach dem Bundesliga-Abstieg in die Tiroler Liga zurückkehrt. Wobei Hall zum Saisonabschluss nur mit vier Spielern bei der TI in Innsbruck aufkreuzte.

Wie überhaupt die wegen Corona verspätet begonnene Punktejagd in der Tiroler Liga von unerfreulichen Misstönen begleitet wurde. Negativer Höhepunkt – ohne auf die näheren Gründe einzugehen – war sicherlich die kurzfristige Absage des SV Zams, gegen den TSV Hall im Endspiel anzutreten. Auch die Telfer Damen (Absage gegen Zams) dürfen dabei nicht ausgeklammert werden. Kritik, die auch die Senioren-Bundesliga trifft. Wobei der „verletzungsbedingte Rückzug“ des TK IEV MED-EL 65+ nach vielversprechendem Auftakt doch überraschend kam. Nicht zum ersten Mal übrigens, dass der IEV ein Team vorzeitig aus dem Bewerb nahm, wie im Jahr 2019, als die 45+-Truppe zurückgezogen wurde. Nicht unerwähnt darf auch der Rückzug des TC Seefeld (45+) bleiben. Alle Senioren-Teams werden übrigens mit Strafen bis zu 1500 € belegt, bleiben gesperrt und müssen zurück in die Landesklassen.

Indes startet heute beim mit 25.000 Dollar dotierten ITF-Tennisturnier am Telfer Birkenberg der Hauptbewerb. Als Erster des Telfer Bundesliga-Trios Mick Veldheer, Aleksandar Tomas und Sandro Kopp serviert heute (11 Uhr) Veldheer gegen den Russen Alibek Kachmarzov.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte