Paragleitabsturz in Schwendau: 45-Jähriger schwer verletzt

Eine Windböe sorgte am Montag dafür, dass ein Paragleiter abstürzte und sich dabei schwere Verletzungen zuzog.

  • Artikel
Symbolfoto
© APA/JOHANNES BRUCKENBERGER

Schwendau – Am Montagnachmittag stürzte ein 45-jähriger Tscheche beim Paragleiten in Schwendau ab. Der Mann startete von der Bergstation der Kombibahn Penken in Richtung Osten. Schon nach wenigen Sekunden im Flug erfasste eine Windböe seinen Schirm. Dieser geriet in eine Trudelbewegung und klappte schließlich zusammen.

Der 45-Jährige stürzte laut Polizei aus einer Höhe von etwa 15 Metern auf den Boden. Er verletzte sich dabei schwer. Mitarbeiter der Penkenbahn setzten die Rettungskette in Gang, woraufhin der Tscheche von einem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Schwaz geflogen wurde. (TT.com)


Schlagworte