Novak schlägt mit zweiter Wildcard bei Generali Open in Kitzbühel auf

Österreichs Nummer eins beim Generali Open in Kitzbühel heißt in Abwesenheit von Dominic Thiem Dennis Novak. Turnier-Direktor Alex Antonitsch hofft auf einen Erfolgslauf des 27-Jährigen.

  • Artikel
  • Diskussion
Dennis Novak zog bislang dreimal ins Kitz-Achtelfinale ein. Was gelingt ihm heuer?
© GEPA pictures/ Patrick Steiner

Kitzbühel – Nach dem Tiroler Alexander Erler hat nun erwartungsgemäß der zweitbeste Österreicher im ATP-Ranking nach dem rekonvaleszenten Dominic Thiem eine Wildcard für Kitzbühel erhalten: Dennis Novak, der aktuell in der Weltranglisten auf Platz 122 zu finden ist, ist zum neunten Mal im Hauptfeld des General Open vom 24. bis 31. Juli. Bisher hat er es dreimal ins Achtelfinale geschafft.

"In Kitzbühel aufzuschlagen, ist immer etwas ganz Besonderes", freut sich der 27-jährige Novak. Er erhält auch eine gute Generalprobe für Österreichs größtes Sandplatz-Turnier, weil er auch beim ATP-250-Turnier in Gstaad noch ins Hauptfeld rutschte und sich dort gut auf die Höhenlage beim Heimturnier einstellen kann.

"Ich hoffe sehr, dass Dennis die Chance in Kitzbühel als Lokalmatador und österreichische Nummer eins, in Vertretung von Dominic nutzen, und vielleicht hier erstmals in ein Viertel- oder Semifinale einziehen kann", erklärte Turnierdirektor Alexander Antonitsch: "Cool ist natürlich, dass er sich jetzt in Gstaad gut auf die Höhenlage einstellen kann."

Nur noch Restkarten für das Final-Wochenende erhältlich

Für die Qualifikation erhielt der erst 18-jährige Salzburger Lukas Neumayer eine "Freikarte". Neumayer, der u.a. auch bei Günter Bresnik trainiert, soll beim Übergang von den Junioren auf ATP-Level unterstützt werden. Er wird sein erstes ATP-Match bestreiten.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Tickets sind zwar noch erhältlich, für das Finalwochenende gibt es aber nur noch Restkarten. Tickets unter: www.generaliopen.com


Kommentieren


Schlagworte