Plus

Ausflug zur Wallfahrtskirche Maria Klobenstein in Kössen

Die Wallfahrtskirche Maria Klobenstein in Kössen ist seit Hunderten Jahren ein sagenumwobener Ort. Mit der Revitalisierung eines früheren Schmugglerweges lebt eine alte Verbindung zwischen Tirol und Bayern wieder neu auf.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Die Wallfahrtskirche Maria Klobenstein mit dem gespaltenen Felsbrocken.
© TT/Michael Mader

Von Michael Mader

Der Sage nach stürzte ein riesiger Felsbrocken herab und spaltete sich gerade noch rechtzeitig vor einer Bäuerin – als Dank für dieses Wunder wurde die Wallfahrtskirche Maria Klobenstein errichtet. Kloben bedeutet nämlich so viel wie spalten.


Kommentieren


Schlagworte