Plus

„Team Zukunft Viktoria Weber“: Schwazer SPÖ verlässt Parteilinie

Bei der Gemeinderatswahl 2022 wird es in der Stadt Schwaz keine SPÖ-Liste mehr geben. Sie öffnet sich mit Spitzenkandidatin Viktoria Weber für Parteifreie.

  • Artikel
  • Diskussion
Rudi Bauer, Viktoria Weber und Bastian Hechenblaickner (v. l. ) wollen mit vielen Parteifreien in den Gemeinderatswahlkampf ziehen.
© Dähling

Von Angela Dähling

Schwaz – Mit verständnislosem Kopfschütteln reagieren die Schwazer SPÖ-Vizebürgermeisterin Viktoria Weber und ihr Listenkollege Wohnungsreferent Rudi Bauer, wenn man sie auf die bundespolitischen Machtkämpfe der Sozialdemokraten anspricht. Und auch für das, was die SPÖ auf Landesebene in den letzten Jahren präsentierte, findet Rudi Bauer deutliche Worte: „Das ging mir oft gegen den Strich.“

Weber und Bauer wollen im Bezirk Schwaz andere Wege gehen und das mit viel Rückendeckung: Zu 100 Prozent wurden Weber als Stadtparteivorsitzende und Bauer als ihr Stellvertreter kürzlich wiedergewählt.


Kommentieren


Schlagworte