Plus

Zweiter Abschlag bei Olympia: Eine Wolf im Schafspelz

Die Tirolerin Christine Wolf ist seit Jahren Österreichs beste Golferin, in Tokio steht die 32-jährige frühere US-Studentin zum zweiten Mal nach 2016 am olympischen Grün. Dabei war der Weg dorthin kein leichter.

  • Artikel
  • Diskussion
Zum zweiten Mal nach 2016 schlägt die 32-jährige Tiroler Profi-Golferin bei den Olympischen Spielen ab – direkt davor wartet noch ein Einsatz bei der Evian Championship in Frankreich.
© gepa/Walgram

Von Roman Stelzl

Innsbruck – Der Moment, der nicht alles, aber viel verändert hat, liegt fast genau acht Jahre zurück. In Madrid bricht soeben der zweite Tag der „Open de España“ an, für die damals 24-jährige Golferin aus Igls ist es der erst zweite Einsatz auf der Ladies European Tour (LET), nachdem sie sich im Vorjahr zum Schritt Richtung Profitum entschloss. Doch an diesem Morgen sollte sich nichts mehr um Golf drehen: Papa Markus, der als Caddy an der Seite der Tochter mit in Spanien ist, erleidet einen Schlaganfall.


Kommentieren


Schlagworte