Von „König der Löwen“ bis „Joker“: Das Autokino Innsbruck geht in die zweite Runde

Auch im Sommer 2021 öffnet das Autokino in Innsbruck seine Tore. Von Blockbustern bis hin zu Familienfilmen wird Groß und Klein – und auch Nicht-Autofahrern etwas geboten.

  • Artikel
  • Diskussion
Das Autokino auf dem Olympiaworld-Areal wird erneut in Betrieb genommen.
© © Rococoon / Hanno Mackowitz

Innsbruck – Im vergangenen Jahr entstand die Idee und erstmalige Umsetzung eines Autokinos in Innsbruck. Während der Kinosaal mit seinen eng beieinander liegenden Sitzen dicht blieb , erfüllte das Autokino sämtliche Auflagen. Nun haben sich die Veranstalter Metropol Kino und Olympiaworld, aufgrund der großen Beliebtheit im Vorjahr, dazu entschlossen, das Autokino erneut anzubieten.

Der Zeitraum, in dem das Autokino in Betrieb ist, ist aber deutlich kürzer. Das liege laut Olympiaworld-Geschäftsführer Matthias Schipflinger daran, dass im letzten Jahr keine anderen Veranstaltungen stattfinden konnten. Dadurch war es möglich das Autokino über den ganzen Sommer zu betreiben. Diesen Sommer sei der Zeitraum jedoch aufgrund von anderen Veranstaltungen begrenzt.

Blockbuster und Familienfilme

Täglich finden Filmvorstellungen jeweils zur Hauptabendzeit statt, an den Wochenenden werden zusätzlich Familienfilme an den Vorabenden gezeigt. Außerdem soll der hohe technische Standard der 14x6 Meter großen Leinwand vom Vorjahr beibehalten werden. Der Metropol-Geschäftsfüher Mario Hueber erklärt: „Dadurch können wir auch für Familienfilme, die vor Einbruch der Dunkelheit gezeigt werden, ein perfektes Bild gewährleisten." Auf die ganze Familie warten Filme wie „Der König der Löwen" oder „Die Eiskönigin 2". Zur Hauptabendzeit laufen dann Blockbuster, wie etwa „Tenet" oder „Once upon a time in Hollywood", über die Kinoleinwand. Vor Ort gibt es natürlich ein Kiosk mit Popcorn, Nachos und allem, was das Herz begehrt.

Tickets:

Tickets für Auto oder Bus sind nur online erhältlich – auf der Website des Metropol-Kinos oder in der Metropol-App erhältlich. Kein Kartenverkauf vor Ort.

Auch ohne Auto geht's ins Autokino

Doch auch ein Autokinobesuch für Menschen ohne eigenes Fahrzeug ist dank Kooperation mit den Innsbrucker Verkehrsbetrieben möglich. Zu jeder Vorstellung wird ein Bus ab Innsbruck Hauptbahnhof zu den Filmvorstellungen anreisen. Abfahrt zum Kinogelände ist jeweils 20 Minuten vor Filmbeginn am Steig C. Die Tickets für den Bus sowie für die Autostellplätze sind ab 30. Juni 2021 online über die Website beziehungsweise App des Metropol Kinos erhältlich. Da jeder Film nur einmal gezeigt wird, empfiehlt es sich, die Plätze rechtzeitig zu sichern. (TT.com)

Das Programm:

Freitag, 16. Juli 2021, 20:30 Uhr: Tenet

Samstag, 17. Juli 2021, 18:00 Uhr: Der König der Löwen

Samstag, 17. Juli 2021, 20:30 Uhr: A Star is born

Sonntag, 18. Juli 2021, 18:00 Uhr: Cars

Sonntag, 18. Juli 2021, 20:30 Uhr: The Rocky Horror Picture Show

Montag, 19. Juli 2021, 20:30 Uhr: Little Women

Dienstag, 20. Juli 2021, 20:30 Uhr: Once Upon a Time in... Hollywood

Mittwoch, 21. Juli 2021, 20:30 Uhr: Der geheime Garten

Donnerstag, 22. Juli 2021, 20:30 Uhr: Crime Game

Freitag, 23. Juli 2021, 20:30 Uhr: Joker

Samstag, 24. Juli 2021, 18:00 Uhr: Die Eiskönigin 2

Samstag, 24. Juli 2021, 20:30 Uhr: Thelma und Louise

Sonntag, 25. Juli 2021, 18:00 Uhr: Trolls World Tour

Sonntag, 25. Juli 2021, 20:30 Uhr: Parasite

Montag, 26. Juli 2021, 20:30 Uhr: The Gentlemen

Dienstag, 27. Juli 2021, 20:30 Uhr: Greenland

Mittwoch, 28. Juli 2021, 20:30 Uhr: La La Land

Donnerstag, 29. Juli 2021, 20:30 Uhr: Knives Out

Freitag, 30. Juli 2021, 20:30 Uhr: Grease

Samstag, 31. Juli 2021, 18:00 Uhr: Scooby! Voll verwedelt

Samstag, 31. Juli 2021, 20:30 Uhr: Bohemian Rhapsody

Sonntag, 1. August 2021, 18:00 Uhr: Aladdin

Sonntag, 1. August 2021, 20:30 Uhr: Das perfekte Geheimnis


Kommentieren


Schlagworte