Plus

Ein gutes Bild statt einer vollen Cloud: Trend zur Vintage-Kamera

Der Trend zu Vintage-Kameras ist groß. Bei Auktionen wie zuletzt in Wien wird dafür viel Geld bezahlt, denn die Apparate sind auch eine gute Wertanlage.

  • Artikel
  • Diskussion
Mit weißen Handschuhen wurde die "m3 black paint" präsentiert.

Von Manuel Lutz

Mit dem Smartphone bewaffnet wird beim Sightseeing fast jeder Moment festgehalten. Egal ob es sich dabei um ein (historisches) Gebäude, das Abendessen oder ein Selfie handelt – zur Erinnerung an einen unvergesslichen Urlaub alles unentbehrlich. Dass damit ein Großteil der Reise nur durch den Bildschirm erlebt wird, stört nicht. Für das Social-Media-Profil ist sicher ein Schnappschuss dabei, der alle vor Neid erblassen lässt. Die anderen 100 Bilder landen derweil in einer Cloud, damit sie später entwickelt werden. Zumindest in der Theorie, denn Fotoalbum gibt es zumeist keines mehr.


Kommentieren


Schlagworte