Plus

Digital-Euro: Tiroler Finanzexperte warnt vor Machtfülle

Tiroler Finanzexperte Jürgen Huber warnt vor der Gefahr von Zentralisierung und Überwachung durch den digitalen Euro.

  • Artikel
  • Diskussion (4)
Die EZB treibt ihre Pläne eines „digitalen Euro“ voran.
© Reuters

Von Max Strozzi

Innsbruck – Die Europäische Zentralbank (EZB) hat zuletzt ihre Ambitionen zur Einführung eines digitalen Euro vorangetrieben. Was konkret ein „digitaler Euro“ eigentlich sein soll, steht noch nicht fest. „Einen ,digitalen Euro‘ braucht es eigentlich nicht“, sagt Jürgen Huber, Leiter des Instituts für Banken und Finanzen an der Universität Innsbruck.


Kommentieren


Schlagworte