63-Jähriger überschlug sich in Obertilliach mit Traktor

Der Lenker wurde bei dem Unfall auf einem steilen Hang in der Nähe seines Wohnhauses aus dem Fahrzeug geschleudert und verletzt.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© ÖAMTC/Postl

Obertilliach – Bei Mäharbeiten in der Nähe seines Wohnhauses wurde am Montag ein 63-Jähriger verletzt, als sein Traktor ins Rutschen geriet und sich schließlich überschlug.

Der Einheimische hatte gegen 19.20 Uhr auf dem steilen Hang mit dem Traktor Gras mähen wollen. Dieses war aber nass und rutschig. Plötzlich kam es dann zu einem Bremsversagen. Der Traktor stellte sich quer, überschlug sich einmal und kam auf einem Schotterweg zum Stillstand. Dabei wurde der 63-Jährige aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb etwas unterhalb des Fahrzeuges liegen. Über den Grad der Verletzung des Osttirolers ist nichts bekannt. Er musste aber mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Lienz geflogen werden. (TT.com)


Schlagworte