Granaten in Absam und Waidring gefunden

  • Artikel

Absam, Waidring – Der Polizei Hall wurde am Sonntagvormittag der Fund einer Sprenggranate in einem Bachbett in Absam gemeldet. Bei der anschließenden Begehung des Fallbachs stießen die Polizisten auf eine fünf Zentimeter große Wurfgranate, eine 7,5 Zentimeter große Sprenggranate, eine leere Sprengladung sowie drei Kilo Munitionsschrott. Der verständigte Beamte des Entminungsdienstes konnte das Kriegsmaterial sichern und entfernen.

Bereits am Samstagabend wurde in einem Bachbett in Waidring eine Fliegergranate gefunden. Es handelte sich um eine Deutsche Wurfgranate ohne Kopfzünder, die nicht mehr sprengkräftig war. Die Granate wurde durch den Entminungsdienst geborgen und wird zur fachgerechten Entsorgung nach Linz überstellt. (TT.com)


Schlagworte