Lienzer Advent wird heuer in den Sommer verlegt

  • Artikel
  • Diskussion
Auf die Benefiz-Auktion im Lienzer Eisenbahnmuseum freuen sich Christian Steininger, BM Elisabeth Blanik und Johannes Kuenz (v. l.).
© Oblasser

Lienz – Am Freitag, den 30. Juli, lebt in Lienz der Advent noch einmal auf. An diesem Tag werden die 24 Kunstwerke versteigert, die in den Wochen vor Weihnachten die Fenster des Rathauses schmückten. Diesen Kunst-Adventkalender gibt es seit 23 Jahren, und üblicherweise werden die Bilder und Skulpturen schon Anfang Jänner zum Verkauf angeboten. Doch heuer war das wegen Corona nicht möglich.

Umso mehr freut sich Bürgermeisterin Elisabeth Blanik gemeinsam mit Johannes Kuenz und Christian Steininger vom Sozialverein „Round Table Club“, dass die Versteigerung jetzt nachgeholt wird. Der Club organisiert mit der Stadt jedes Jahr die Auktion und sorgt dafür, dass der Reinerlös an bedürftige Menschen verteilt wird. Die Veranstaltung findet im Eisenbahn-Museum Lienz statt. Sie beginnt um 18 Uhr mit einer Ausstellung der 24 Kunstwerke, ab 19 Uhr kommen die Objekte unter den Hammer. Alle Infos zur Auktion sind unter www.rt22.club zu finden. (co)


Kommentieren


Schlagworte