Die vier letzten Kandidaten: Die „Dancing Stars”-Promiriege ist komplett

Kabarettistin Caroline Athanasiadis, Moderatorin Nina Kraft, Ex-Fußballer Otto Konrad und Schauspieler Faris Rahoma wagen sich auf das Parkett im ORF-Ballroom. Damit sind die zehn prominenten Kandidaten fix.

  • Artikel
  • Diskussion
Otto Konrad, Nina Kraft, Faris Rahoma und Caroline Athanasiadis (v.li.) komplettieren das Promi-Starterfeld.
© ORF[M]/ORF/Thomas Ramstorfer/Roman Zach-Kiesling

Wien – Jetzt sind die „Dancing Stars” komplett: Kabarettistin Caroline Athanasiadis, Moderatorin Nina Kraft, Ex-Fußballer Otto Konrad und Schauspieler Faris Rahoma sind mit dabei, wenn am 24. September die 14. Staffel in ORF 1 startet.

„Ich habe geglaubt, dass sich jemand einen Spaß mit mir macht,“ sagte Caroline Athanasiadis. In einer Tanzschule sei sie nie gewesen. „Ich habe zwar Musical studiert, aber ich weiß, dass diese Art zu tanzen ganz etwas anderes ist – das ist für mich eine sehr große Herausforderung und genau deshalb habe ich ja gesagt.“

Hula-Hoop-Training und Schuachplattler

Nina Kraft hat sich schon die passende Urlaubslektüre für ihren Auftritt im ORF-Ballroom besorgt. Denn genau 20 Jahre nach ihrem letzten Tanzschulbesuch sind die Erinnerungen an die Grundschritte doch sehr verblasst. „Deshalb habe ich mir jetzt ein Buch gekauft, in dem die einzelnen Tanzschritte im Detail beschrieben sind. Aktuell liest es sich noch wie ein Chinesisch-Wörterbuch.“ Für den perfekten Hüftschwung stehen nun täglich 15 Minuten Hula-Hoop-Training auf ihrem Trainingsplan.

Die Standard-Tänze hat Faris Rahoma noch nicht so im Programm. „Ich bin Bauchtänzer, ich bin ja Steirogypter, also halb Steirer und halb Ägypter, und Schuachplattler – dazwischen ist ganz wenig, und deswegen war das auch ein Wunsch von mir, bei ‚Dancing Stars‘ mitzumachen, um das mal zu lernen", sagte der Schauspieler.

Neues Moderatoren-Team

Fußball-Legende Otto Konrad hat sich vor seiner Zusage nicht nur den Rat seiner Frau sondern auch den der Sterne geholt. „Wie es der Zufall so wollte, habe ich Gerda Rogers auf einer Veranstaltung getroffen und mich mit ihr darüber unterhalten. Sie hat mir dann über die Sterne gesagt, dass ich unbedingt mitmachen soll." Er erwartet, dass ihm intensive Trainingstage bevorstehen. „Aber wenn ich einen Triathlon geschafft habe, dann werde ich das ‚Dancing Stars‘-Training auch schaffen.“

Insgesamt stellen sich zehn Promis mit ihren Profi-Tanzpartnern und Tanzpartnerinnen dem Urteil von Jury und TV-Publikum. Neben den vier sind das Kristina Inhof, Niko Niko, Margarethe Tiesel, Bernhard Kohl, Jasmin Ouschan und Boris Bukowski. Durch die zehn Shows führen immer freitags um 20.15 Uhr in ORF 1 Mirjam Weichselbraun und Norbert Oberhauser. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte