Einjähriger verbrühte sich in Hippach mit heißem Brei

  • Artikel

Hippach – Ein Kleinkind hat sich am Freitag in Hippach mit heißem Brei verbrüht. Laut Polizei bereitete die 29-jährige Mutter in der Früh in einer Ferienunterkunft in Hippach-Schwendberg eine Mahlzeit für ihren kleinen Sohn zu und stellte den noch heißen Brei auf den Tisch. Das Kleinkind gelangte an den Brei, zog ihn vom Tisch und schüttete ihn sich über den Brustkorb. Der Bub wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte