Plus

Hörtnagl und Bierofka einig: „Wir haben noch viel Luft nach oben“

Beim FC Wacker herrscht nach dem 2:0-Heimsieg gegen Kapfenberg Zuversicht, dass man sich in den nächsten Wochen stetig steigert.

  • Artikel
  • Diskussion
Shakehands im Wolkenbruch – Wacker-Goalie Marco Knaller und KSV-Kapitän Mario Grgic.
© gepa

Von Wolfgang Müller

Innsbruck – Keinen Gegentreffer zugelassen, zwei Tore erzielt – der Heimauftakt des FC Wacker kann als geglückt abgehakt werden.


Kommentieren


Schlagworte