100 Meter abgestürzt: 73-Jähriger kam bei Wanderung in Mayrhofen ums Leben

Der Mann war auf dem Weg zum Vorgipfel der Ahornspitze. Er rutschte aus und zog sich tödliche Verletzungen zu.

  • Artikel
  • Video
Die Bergrettung barg den verstorbenen 73-Jährigen.
© ZOOM.TIROL

Mayrhofen – Zu einem tödlichen Unfall kam es am Montagnachmittag in Mayrhofen. Wie die Polizei berichtet, wanderte ein 73-Jähriger zum Vorgipfel der Ahornspitze. Als er gegen 13.50 Uhr über den Grat in Richtung Westen abstieg, dürfte er rund 50 Meter unterhalb seines Ziels ausgerutscht und etwa 100 Meter über felsdurchsetztes Gelände abgestürzt sein.

Die Verletzungen des Deutschen waren so schwer, dass jede Hilfe zu spät kam. Er wurde zunächst von der Bergrettung geborgen und dann mit dem Hubschrauber ins Tal geflogen. (TT.com)

📽️ Video | Tödlicher Alpinunfall in Mayrhofen

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte