Plus

„Adern“: Junge Tiroler Autorin wird im Burgtheater gespielt

Lisa Wentz beschreibt in ihrem preisgekrönten Stück „Adern“ eine Liebesbeziehung in den 50ern, mit Anleihen aus der eigenen Familie.

  • Artikel
  • Diskussion
Lisa Wentz, 26, stammt aus Schwaz. Sie studiert Szenisches Schreiben in Berlin und ist schon für zwei ihrer Theaterstücke mit Preisen ausgezeichnet worden.
© Rudy De Moor

Von Markus Schramek

Schwaz, Wien, Berlin – Lisa Wentz weilt für ein paar Wochen in ihrer Heimat Tirol. „Zur Sommerfrische“, wie die 26-Jährige mit einem Augenzwinkern anmerkt.

Gleich nach der Matura am Paulinum zog es die Schwazerin in die Großstadt. In Wien absolvierte sie eine Schauspielschule. 2018 wechselte sie an die Universität der Künste in Berlin, als eine von wenigen Auserwählten unter mehr als 100 Bewerbungen. In Deutschlands Hauptstadt will sie die vierjährige Ausbildung im Fach Szenisches Schreiben 2022 abschließen.


Kommentieren


Schlagworte