„Dorfplatz Unplugged“: Kirchberg zieht bei Event den Stecker raus

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Das junge Hopfgartener Duo „Hand aufs Herz“ mit Romana (l.) und Eva spielt am 14. August bei „Dorfplatz Unplugged“.
© Beihammer

Kirchberg i. T. – Lärm und Rambazamba war gestern – der TVB Brixental geht mit einer neuen Veranstaltungsreihe einen anderen Weg. Die Kirchberger ziehen sozusagen den Stecker und machen den Dorfplatz zu einem entspannten Treffpunkt. Die neue Veranstaltungsreihe trägt den Namen „Dorfplatz Unplugged“ und verspricht laue Sommernächte, kühle Drinks und vor allem coole Musik. „Neu, anders, regional“ lautet dabei das Motto der Veranstalter. Auf der Bühne stehen Sänger, Gruppen und Combos aus Tirol und dem Bezirk.

An drei Samstagen im August, beginnend mit dem 7. und dann noch am 14. und 21., gibt es ab 19 Uhr was für die Ohren am Dorfplatz von Kirchberg. Vom Solo Artist bis zur fünfköpfigen Band, von neuer Volksmusik über Swing & Rock ’n’ Roll bis hin zu feinsten deutschsprachigen Songs ist alles dabei.

Mit dabei ist auch ein Künstler aus dem Bezirk Kitzbühel. Nur mit Stimme und Gitarre wird Tobias Waltl am 21. August bei „Dorfplatz Unplugged“ auftreten. Der „Nuaracher“ überzeugt durch Stimmgewalt und tolles Repertoire. An diesem Samstag steht auch noch Mario Rosenauer mit So What auf der Bühne.

Den Auftakt macht am 7. August das Akustik-Duo Marvellous Case mit dem Tyrol Music Project, ein Quartett aus dem Tiroler Unterland. Wie Waltl greift auch David Felix am 14. August zur Gitarre. Er gibt feinfühlige Songs aus eigener Feder zum Besten. Mit ihm auf der Bühne wird an diesem Samstag auch das junge Hopfgartener Duo Hand aufs Herz sein.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Eine Chill-out-Lounge sowie eine Gin-Bar runden die drei Abende ab. Geselligen, lauen Sommernächten steht damit am Kirchberger Dorfplatz im August nichts mehr im Wege. (aha, TT)

📽️ Video | Hand aufs Herz – Ohne Flügel fliang:


Kommentieren


Schlagworte