Brand in St. Johann: Holzdecke im Badezimmer stand unter Flammen

Im Badezimmer eines 24-Jährigen in St. Johann brach ein Feuer in der Holzdecke aus. Die Feuerwehr wurde alamiert und der Mann ins Krankenhaus gebracht.

  • Artikel

St. Johann – Am Dienstagabend benutzte ein 24-jähriger Bewohner eines Mehrparteienhauses das Bad im ersten Stock. Laut Polizei sei, als der Mann plötzlich Flammen und Rauch im Deckenbereich des kleinen Bades bemerkte, auch die Abluftanlage in Betrieb gewesen. Der Tscheche verließ sofort den Raum. Eine Nachbarin alamierte die Feuerwehr und setzte die Rettungskette in Gang.

Nachdem der Brand mithilfe von einem Feuerlöscher bekämpft wurde, verließen die zu dieser Zeit anwesenden vier Bewohner das Gebäude bis zum Eintreffen der Feuerwehr. Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung wurde der 24-Jährige in das Krankenhaus St. Johann eingeliefert. Ersten Untersuchungen zufolge, dürfte das Feuer im Bereich des Lüfters in der Holzdecke des Bades ausgebrochen sein. Es finden jedoch weitere Ermittlungen statt. Die Freiwillige Feuerwehr St. Johann rückte mit acht Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften aus. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte