Internetstar: Skatender Pensionist aus St. Petersburg wird berühmt

Das Video des in Schlangenlinien skatenden Pensionisten ging in Russland viral. Er wurde von einem Surfer auf den Straßen St. Petersburgs entdeckt.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Pensionist wurde auf einer Straße in St. Petersburg gefilmt.
© timukhinmax

St. Petersburg – Ein 73-Jähriger Pensionist, der gekonnt auf einem Skateboard durch die Straße rollt, sorgt mit einem Video nicht nur in Russland für Gesprächsstoff. Der Surfer Max Timuchin hatte den sportlichen Pensionisten namens Igor entdeckt und gefilmt. Igor skate schon seit 1981, schrieb Timuchin auf Instagram, wo er das Video veröffentlichte.

Russischen Medien erzählte der Surfer davon, wie er den 73-Jährigen zufällig sah, als er mit seinem Auto bei einer Ampel warten musste. "Ich parkte, nahm mein Skateboard und ging zu ihm." Er habe Igor sein Sportgerät angeboten. "Er sagte aber: Alles Unsinn – er habe ein besseres Skateboard", berichtete Timuchin.

Im Video steht der 73-Jährige in Hocke auf seinem Skateboard und fährt in Schlangenlinien durch die russische Stadt St. Petersburg. In den Kommentaren erntet der betagte Skater viel Bewunderung. So hieß es: "Gott, ich wünschte, ich hätte mit 73 Kniegelenke wie diese." (APA)


Kommentieren


Schlagworte