Plus

Aus für Abendzug: Enttäuschung bei Pendlern im Bezirk Kitzbühel

Nach nur wenigen Monaten kommt schon wieder das Aus für die seit Jahren geforderte spätabendliche Zugverbindung in den Bezirk.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Pendler aus dem Bezirk befürchten eine Verschlechterung in der Verbindung nach Innsbruck mit dem kommenden Fahrplan.
© Böhm

Von Harald Angerer

Kitzbühel – Unverhofft kommt oft – das bewahrheitet sich für die Zugpendler im Bezirk Kitzbühel gleich in zweierlei Hinsicht. Die Freude war groß, als überraschend im Februar des Jahres plötzlich eine neue Verbindung am späten Abend in den Bezirk Kitzbühel geschaffen wurde. Eine Schnellbahn mit Abfahrt um 22.50 Uhr in Wörgl erfüllte den jahrelangen Wunsch der Zugfahrer aus dem Bezirk Kitzbühel nach einer „Kulturverbindung“ aus Innsbruck am späten Abend.

Doch so überraschend der Zug eingeführt wurde, so schnell ist er möglicherweise wieder Geschichte. Denn mit der kommenden Fahrplanänderung im Dezember soll die Verbindung schon wieder Geschichte sein.


Kommentieren


Schlagworte