Plus

Defereggentaler Kraftwerk muss umgeplant werden

Einem Gemeinde-Kraftwerksprojekt wurde die wasserrechtliche Bewilligung erteilt, obwohl die Druckrohrleitung verlegt werden muss.

  • Artikel
  • Diskussion
An dieser Stelle wird seit Monaten an einer neuen Lawinengalerie gebaut. Die geplante Trasse der Druckrohrleitung für das Gemeindekraftwerk Defereggental kann dadurch nicht wie eingereicht gebaut werden.
© WWF/Götsch

Von Christoph Blassnig

Hopfgarten i. Def. – Aufregung gibt es um das geplante Gemeindekraftwerk Defereggental an der Schwarzach. Bereits bewilligte Pläne seien faktisch nicht durchführbar, argumentiert der Umweltverband WWF Österreich und fordert darüber hinaus einen totalen Baustopp für Kraftwerke im einzigartigen Osttiroler Gletscherflusssystem der Isel und ihrer Zubringer.


Kommentieren


Schlagworte