Plus

Mit dem Rad durchs Tal der tausend Türme in das wilde Herz der Türkei

Kann ein perfekt organisierter Bike-Trip in das wilde Herz der Türkei ein echtes Abenteuer sein? Wir haben es ausprobiert.

  • Artikel
  • Diskussion
Moutainbiker fahren durch das „Love-Valley“. Ob der Name etwas mit Phallus-ähnlichen Steintürmen zu tun hat?
© Norbert Eisele-Hein/srt

Von Norbert Eisele-Hein/srt

Am Hochplateu kann es auch blühen.
© Norbert Eisele-Hein/srt

Der Muezzin ruft die Gläubigen gerade zum Gebet, als wir ins Zemi-Tal abtauchen. Das helle Gestein blendet im Sonnenlicht. Seine Oberfläche ist rau. So rau, dass die Stollenreifen daran haften wie Marmelade an den Fingern. Eine vom Regen ausgewaschene Rinne markiert die Route durch den Steilhang. Gerade mal lenkerbreit zickzackt der Trail in Spitzkehren hinunter in den Talboden. Dort sorgt ein Bach weiterhin für unerhörten Fahrspaß. Das Sahnehäubchen liefern die Tunnels, die das Rinnsal mit der Geduld von Jahrtausenden in die im Weg stehenden Berge gefräst hat. Gebückt wie Limbo-Tänzer surfen wir auf dem Bike durch die Höhlen, während das Spritzwasser unsere Waden kühlt.


Kommentieren


Schlagworte