tt.com Regionalliga Tirol: Der SVI ging in Imst mit 2:3 baden

Starker Wind und heftige Regenfälle gaben den Takt beim Imster 3:2-Sieg gegen den SVI vor. Aus sicherheitstechnischen Gründen musste der Livestream auf TT.com nach ca. 60 Minuten abgebrochen werden. Wacker II feierte den ersten Saisonerfolg.

  • Artikel
  • Diskussion
Degenhard Angerer (SVI) kam gegen den Imster Elias Ulses (r.) meist zu spät.
© Thomas Böhm

Imst ‒ Und es schüttete erneut wie aus Kübeln beim tt.com-Regionalliga-Tirol-Auftritt des Sportvereins Innsbruck am Samstagabend in Imst. Nachdem schon die ersten beiden Auftritte der Innsbrucker aufgrund schwerer Gewitter abgebrochen werden mussten, konnte Schiedsrichter Peter Schörkhuber aber nach 90 Minuten abpfeifen, weshalb der SVI nach der 2:3-Niederlage nur ergebnistechnisch baden ging.

„Wir haben es am Schluss noch einmal spannend gemacht und selbst wenn wir am Ende die Chance auf einen Lucky Punch hatten, wäre ein Unentschieden nicht verdient gewesen“, resümierte SVI-Coach Martin Hofbauer: „Wir haben erst nach dem 0:3 begonnen, Fußball zu spielen.“ Die Imster rund um den überragenden Doppeltorschützen Rene Prantl hatten es zuvor verabsäumt, für klarere Verhältnisse zu sorgen.

Ein paar Kilometer weiter östlich in Stams überraschte Wacker Innsbruck II mit einem 3:1-Heimsieg gegen Wörgl. Dabei nutzten die schwarz-grünen Fohlen eine starke Phase und erzielten innerhalb von sieben Minuten drei Tore. „Hut ab vor dieser Leistung“, freute sich Trainer Masaki Morass, zumal „Wörgl wirklich stark war. Da müssen wir noch viel lernen und uns weiterentwickeln.“ Bezüglich der Effektivität vor dem Tor haben indes die Wörgler Aufholbedarf. „Das war fahrlässig“, ärgerte sich Wörgl-Trainer Denis Husic: „Da brauchen wir uns nicht wundern, wenn man so ein Spiel verliert.“

tt.com Regionalliga Tirol, 3. Runde

Imst – SVI 3:2 (2:0)

Tore: Prantl (13., 25., Elfmeter), Lorenz (74.) bzw. Steinbacher (76.), Peintner (90.)

Wacker II – Wörgl 3:1 (3:1)

Tore: Cisse (19.), Koni (23.), Bertaccini (26.) bzw. Bicer (6.).

Freitag:

Kufstein – Hall 1:3 (0:1)

Tore: Stroh-Engel (86.) bzw. Baydar (26., 70.), Sakamaki (90.).

Fügen – Kitzbühel 1:4 (1:2)

Tore: Hussl (19.) bzw. Gschösser (13., Eigentor), Wörndl (27.), Kostadinovic (62.), Viertler (66.).

Sonntag:

  • WSG Tirol A. – Schwaz 10.30 Uhr
  • Telfs – Reichenau 17.00 Uhr

⛈️ Livestream von Imst vs. SVI wegen Gewitter abgebrochen

Aufgrund eines heftigen Gewitters und starker Regenfälle musste der Videostream von der Partie SC Imst gegen den SVI abgebrochen werden. Aus sicherheitstechnischen Gründen war eine Übertragung nicht mehr möglich. Wir bitte für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

📽️ Video | SC Imst - SVI (bis zur ca. 60 Minute)


Kommentieren


Schlagworte