Arbeiter (32) stürzte in Gries beim Rasenmähen über Uferböschung

Beim Absturz verletzte sich der Mann, als ihn sein Fahrzeug am Oberkörper traf. Er wurde mit Verletzungen in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

  • Artikel
Das Mähfahrzeug landete im Zirmbach.
© zeitungsfoto.at/Liebl Daniel

Gries im Sellrain – Am Montagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, stürzte in Gries im Sellrain ein 32-jähriger Arbeiter beim Rasenmähen über eine Uferböschung vom Zirmbach. Dabei wurde der Mann vom Fahrzeug getroffen und verletzt.

Der Mann arbeitete auf der L234, als er die Böschung aufgrund der dortigen Vegetation falsch einschätzte und wegkippte. Das Fahrzeug überschlug sich und warf den Mann ab. Dieser wurde noch vom Fahrzeug getroffen, wodurch er sich Verletzungen am Oberkörper zuzog.

Mit Seilen und einer Schleifkorbtrage konnte der Mann von den Einsatzkräften geborgen werden. Er wurde verletzt vom C1 in die Klinik Innsbruck eingeliefert. (TT.com)


Schlagworte