Plus

Großbaustelle beim neuen „Raiqa“-Quartier in Innsbruck freut nicht jeden

Bis Ende 2023 entsteht im Herzen von Innsbruck das neue „Raiqa“-Quartier. Für manche Anrainer bringt das Vorhaben auch Belastungen mit sich. Die Lokal-Institution „Il Conte“ schließt für immer ihre Pforten.

  • Artikel
  • Diskussion
Aleksandra Ozóg lebt in direkter Nachbarschaft der „Raiqa“-Großbaustelle, die bis Ende 2023 anhalten wird. Sie klagt über Belastungen – und liegt mit ihrer Vermieterin im Clinch.
© Czingulszki

Von Ágnes Czingulszki

Innsbruck – Wenn etwas Neues entsteht, bringt das nicht immer für jeden Vorteile. Das muss Aleksandra Ozóg, Ärztin in Ausbildung, am eigenen Leib erleben. Sie wohnt neben einer der größten Baustellen Innsbrucks und wird von Baggern und Abbruchzangen geweckt.


Kommentieren


Schlagworte