Plus

Zu alt für Chefposten bei Polizei: Beschwerde von Offizier erfolgreich

Weil er nicht zum Innsbrucker Polizeichef bestellt wurde, wandte sich ein Offizier an die Gleichbehandlungskommission.

  • Artikel
  • Diskussion (4)
Das Stadtpolizeikommando in Innsbruck.
© zoom.tirol

Von Thomas Hörmann

Innsbruck – In einem ungewöhnlichen Rechtsstreit um die Besetzung des Chefpostens bei der Innsbrucker Polizei ist jetzt eine Entscheidung gefällt worden. Dabei kam die im Bundeskanzleramt in Wien angesiedelte Gleichbehandlungskommission zum Schluss, dass der bei der Bestellung nicht berücksichtigte Polizeioffizier Reinhard Moser wegen seines Alters diskriminiert worden sei. Der 63-Jährige wollte die Entscheidung nicht kommentieren.


Kommentieren


Schlagworte