Jugendbücher: Kufsteinerin fesselt mit magischen Reisen

Die 29-jährige Christina Fuchs feiert mit ihren Jugendbüchern Erfolge.

  • Artikel
  • Diskussion
Christina Fuchs veröffentlichte als C. F. Schreder ihren Debütroman, der am Gardasee spielt.
© Fuchs

Kufstein, Salzburg – Zuhause eingesperrt, kaum soziale Kontakte, an Reisen nicht zu denken. Kurz: Pandemie. Und trotzdem schaffte es Christina Fuchs, Menschen mit fantastischen Erlebnissen zu begeistern. Unter dem Pseudonym C. F. Schreder veröffentlichte die Kufsteinerin seit Anfang des Jahres mehrere Jugendbücher. Mit ihrem Debüt „Jedes Neue Leben“ schaffte es die 29-Jährige nun sogar auf die Longlist des deutschen Selfpublishing-Buchpreises.

In dem Werk begleiten die Leser Protagonistin Lucia auf ihrer „Reise zwischen den Leben“ an den Gardasee. Denn diese übernimmt als ungebetener Gast den Körper anderer Menschen kurz vor deren Tod, um deren letzten Wunsch zu erfüllen. Es warten turbulente Abenteuer, Gefühlschaos, liebenswerte Charaktere und ganz viel Herzklopfen, verrät Fuchs.

„Mit dem Genre Fantasy kann man sich wunderbar an schöne Orte träumen und gedanklich überall hinreisen, wo man sonst nicht hinkann“, erklärt die Autorin ihre Vorliebe für Übernatürliches und Mystisches. Inspiration für ihre Werke findet die Tirolerin auf ihren eigenen Reisen. „Ich bin ein richtiger Reisevogel. Ich liebe es, die Welt zu sehen und neue Orte entdecken.“

Nach ihrem Studium der Psychologie und Wirtschaftswissenschaften in Innsbruck arbeitete und lebte die Kufsteinerin in Hongkong und den USA. Derzeit wohnt sie in Salzburg, macht dort ihr Doktorat in Wirtschaftswissenschaft. Das kreative Schreiben sei schon immer eine große Leidenschaft gewesen. Mit elf Jahren habe sie erstmals ernsthaft versucht, ein Buch zu verfassen, mit 26 Jahren folgte die Erstpublikation.

Im Juni erschien „Turmalin – Magie aus Wasserseide“ als E-Book beim Loomlight-Verlag. Eine Geschichte, die sich dem Roadtrip der jungen Fae Lyra durch das magische Reich Turmalin widmet. Kurz darauf, im Juli, erschien bereits die „Götter-Romantasy“, wie Fuchs das Genre nennt, mit dem Titel „Between Destiny & Choice“ als E-Book beim Verlag Carlsen Impress. Darin stellt sich die Protagonistin auf der tropischen Insel Surayami der „Wahl der Götter“. Ab 23. September wird der Roman als Taschenbuch erhältlich sein.

Ebenfalls im September geht die Reise durch Turmalin mit dem zweiten Teil der Reihe, „Turmalin 2 – Kuss aus Sternenstaub“ weiter. (jazz)


Kommentieren


Schlagworte