Plus

Rad-Profi Gamper in der Hitze des Vuelta-Gefechts

Bei bis zu 40 Grad startet am Samstag in Burgos die Vuelta. Der Tiroler Patrick Gamper ist als Helfer dabei, die Brüder fahren die Tour de l’Avenir.

  • Artikel
  • Diskussion
Im Zeitfahren von Burgos startet der Münsterer Patrick Gamper sein Vuelta-Abenteuer.
© AFP/Jocard

Von Roman Stelzl

Burgos – Just vor der Kathedrale von Burgos, wo am Samstag die Vuelta beginnt, stellte Patrick Gamper exakt eine Woche davor sein Rennrad nach getaner Arbeit ab. Die „Vuelta a Burgos“ lag zu diesem Zeitpunkt hinter dem 24-jährigen Münsterer, die fünftägige Rad-Rundfahrt hatte Gesamtrang 51 gebracht, viel mehr als das aber noch die Gewissheit, dass alles passt für seine Premiere bei der dreiwöchigen Spanien-Tour (14.8. bis 5.9.).


Kommentieren


Schlagworte