Ellmau holt Schlagersterne auf die Bühne

  • Artikel
  • Diskussion
Bringen Schlagersterne nach Ellmau: (v. l.) Georg Steiner (Travel Partner), Peter Moser (TVB Wilder Kaiser) und Peter Landlinger (TVB Wilder Kaiser).
© TVB

Ellmau – Nach den Lockdowns gibt es kulturell einiges nachzuholen, und das will man in Ellmau kommendes Jahr mit einem neuen Musikfest. Am 17. und 18. Juni 2022 holen Travel Partner und der Tourismusverband Wilder Kaiser – Ellmau unter dem Titel „Schlagersterne“ ebensolche an den Fuß des Wilden Kaisers. Mit dabei sind Größen des Schlager- und Volksmusikhimmels wie Sonia Liebing („Ich will mit dir – nicht nur reden“), Nik P. („Ein Stern, der deinen Namen trägt“), Maite Kelly („Einfach Hello“), Giovanni Zarrella („Ticket to the moon“) und eine musizierende „Bergdoktor-Tochter“, Ronja Forcher („Tanz für Dich“).

Das Schlagerfestival soll das Angebot für die Generation 45plus erweitern, der Musikherbst und das Blasmusikfestival sollen ab kommendem Jahr ebenfalls wieder stattfinden – wenngleich etwas kleiner, wie Georg Steiner, Leiter der Abteilung Produktmanagement Gruppen bei Travel Partner, verrät. Die Zeichen stünden mehr auf Qualität als auf Quantität.

Erwartet werden zwischen 2500 und 3000 Besucher pro Tag, Tickets sollen ab 59 Euro erhältlich sein. „Mit den Schlagersternen am Wilden Kaiser wollen wir auch etwas für die Region und ihre Gastgeber tun, denn durch die Absage der beiden Herbst-Veranstaltungen 2020 und 2021 fielen rund 100.000 Nächtigungen weg und sind insgesamt 20 Millionen Euro an Wertschöpfung für die Region verloren gegangen“, sagt Michael Poot, CEO Travel Partner. Am Vorabend der zwei Konzerttage soll es ein Dorffest geben, bei dem sich lokale Gastronomen, Kunsthandwerker und Vereine einbringen können. (TT, jazz)


Kommentieren


Schlagworte