Reibungsloser Verlauf nicht sicher: Landeck sagt Einkaufsnacht ab

  • Artikel
  • Diskussion

Landeck – Zerschlagen haben sich die Hoffnungen der Leistungsgemeinschaft Landeck-Zams, die für 2. September geplante Einkaufsnacht 2021 veranstalten zu können. Das gaben die Kaufleute mit Obmann Mathias Weinseisen am Wochenende bekannt.

Bis zuletzt habe man sich bemüht, die Auflagen für die Erlebnisnacht erfüllen zu können. Vor der Pandemie waren bis zu 10.000 Besucher zum „Treffpunkt Einkaufsnacht“ gekommen, auch um ein attraktives Open-Air-Programm zu erleben.

Wegen der steigenden Zahl an Infizierten müsse neuerlich mit verschärften Maßnahmen gerechnet werden, so Weinseisen. Man müsse die Veranstaltungszone absperren, jeder Besucher müsste registriert werden und den Grünen Pass vorzeigen. „Für den Veranstalter ist es fast unmöglich, einen reibungslosen Verlauf sicherzustellen“, bedauert der Obmann. (TT, hwe)


Kommentieren


Schlagworte