Künstler helfen Familie nach Tod von dreifacher Mutter aus Fulmpes

  • Artikel
  • Diskussion
Der Tiroler Künstler Walter Weidner hilft ebenfalls.
© Johannes Knapp

Fulpmes – Insgesamt 3000 Euro erzielte der Stubaier Hannes Bolli für seine drei Bilder, die er nach dem tragischen Krankheitstod der dreifachen Mutter Karin Vugts aus Fulpmes auf Facebook versteigert hat. Der Erlös kommt dem Witwer und den drei Kindern (sieben, fünf und zwei Jahre) zugute. Noch mehr freut Unternehmer Bolli aber, dass „ich drei außergewöhnliche Künstler, Angelika Neurauter, Hannes Knapp und Walter Weidner, inspirieren konnte mitzumachen“. Weidner stellt ein Kunstwerk im Wert von 5600 Euro zur Verfügung, das auf Bollis Facebook-Seite für den halben Preis zu haben ist. Auf derselben Seite wird in den nächsten Tagen je ein Bild von Neurauter und Knapp versteigert. Auch Bolli selbst verkauft weitere Bilder.

Außerdem wenden sich nahezu täglich Groß- und Kleinspender an den Stubaier, die die Hinterbliebenen von Karin Vugts ebenfalls unterstützen wollen. Für die Familie wurde bereits vor Wochen ein Spendenkonto von der Caritas eingerichtet: IBAN AT79 3600 0000 0067 0950, Kontoinhaber: Caritas Tirol, Kennwort: Karin Vugts. (TT)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte