Erdbeben der Stärke 4,0 am Montagabend bei Wörgl registriert

Der Erdstoß ereignete sich gegen 23.15 Uhr und war in einem Umkreis von 50 Kilometern zu spüren.

  • Artikel
  • Diskussion

Wörgl – Gegen 23.15 Uhr bebte am Montag im Raum Wörgl die Erde. Der Erdstoß mit der Stärke 4,0 war laut ZAMG im Umkreis von 50 Kilometern zu spüren. Das Epizentrum lag rund 13 Kilometer südlich von Wörgl. Die Herdtiefe lag laut ZAMG bei zehn Kilometern.

Bis 2.38 Uhr kam es noch zu fünf leichten Nachbeben mit Magnituden zwischen 1,0 und 2,3. Bereits um 19.46 Uhr war nach Angaben der ZAMG ein leichtes Beben der Stärke 1,8 in Schwaz registriert worden.

Schäden an Gebäuden sind bisher keine bekannt. Der Österreichische Erdbebendienst ersucht, das Wahrnehmungsformular auf der Homepage www.zamg.ac.at auszufüllen oder schriftliche Meldungen an die Adresse Hohe Warte 38, 1190 Wien zu schicken. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte