Nach Sturz in Teich reanimiert: 87-Jährige im Spital verstorben

  • Artikel

Obertilliach – Jene 87-Jährige, die nach dem Sturz in einen Teich in Obertilliach am Dienstagnachmittag reanimiert werden musste, verstarb wenige Stunden später im Bezirkskrankenhaus Lienz. Das teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Die Frau war am Dienstag von ihrem Sohn bewusstlos im etwa 50 Zentimeter tiefen Wasser liegend aufgefunden worden. Sie war beim Überqueren des Teiches samt Steg zur Seite gekippt und in den Teich gefallen. Ihr Sohn zog die Bewusstlose aus dem Wasser und begann mit den Wiederbelebungsmaßnahmen. Die alarmierten Rettungskräfte setzten die Reanimation fort und verbrachten die 87-Jährige per Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Lienz, wo sie wenig später verstarb. (TT.com)


Schlagworte