Plus

Zwei Tiroler Basketball-Teams rüsten für den Superliga-Traum

Die Swarco Raiders und die Kufstein Towers spielen in der zweiten Basketball-Bundesliga mit neuem Modus – und mit großen Ambitionen.

  • Artikel
  • Diskussion
Mit Heißhunger in die neue Saison: Die Swarco Raiders Basketballer wollen auch heuer überzeugen.
© Rita Falk

Von Roman Stelzl

Innsbruck, Kufstein – Jahrelang führte Tirols Basketball auf nationaler Ebene ein Schattendasein, doch das, was sich nun abspielt, klingt im Vergleich wie eine kleine Revolution: Mit den Swarco Raiders und den Kufstein Towers, die am Montag die Vorbereitung starteten, sind gleich zwei Klubs in der zweiten Bundesliga vertreten. Die Ambitionen sind groß, die Kader werden umgebaut und aufgerüstet – für eine Saison mit neuem Liga-Modus, die mehr als zwei Tiroler Derbys bringen soll.


Kommentieren


Schlagworte