Innio optimiert Speicher

  • Artikel
  • Diskussion
Innio-Boss Lange freut sich über Zusammenarbeit.
© Innio

Jenbach – Mit einem Kooperationsvertrag intensivieren INNIO und die Stadtwerke Rosenheim ihre seit vielen Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit und bieten Anlagenbetreibern künftig deutschlandweit eine innovative Energiemanagement-Lösung an. Der Strommarkt sei gekennzeichnet durch steigenden Anteil erneuerbarer Energien, der kurzfristige Schwankungen in der Stromerzeugung mit sich bringt. Diese Divergenz zwischen der Stromnachfrage und dem volatilen Angebot von Sonne und Wind müsse durch verlässliche Energielösungen abgedeckt werden. Dafür bieten sich flexible, stets verfügbare Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) an, erklärt Innio-Chef Carlos Lange. (TT)


Kommentieren


Schlagworte