Balkonbrand in Neustift griff auf Dachstuhl über, Sachschaden erheblich

Auf dem Balkon einer Wohnung im zweiten Stock eines Hauses in Neustift brach Feuer aus, die Flammen griffen auf den Dachstuhl über. Urlauber in einer Ferienwohnung im ersten Stock schlugen Alarm.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Das Dach wurde durch den Brand erheblich beschädigt.
© Zeitungsfoto.at

Neustift – Ein Brand in einem Wohnhaus in Neustift beschäftigte am Donnerstagabend die Stubaier Feuerwehren. Gegen 18.45 Uhr nahmen Urlauber, die auf der Terrasse einer Ferienwohnung im ersten Stock des Gebäudes saßen, Brandgeruch wahr und gingen auf die Suche nach der Ursache. Schnell war klar, dass auf dem Balkon der Wohnung im Stockwerk über ihnen ein Feuer ausgebrochen war, woraufhin die deutschen Touristen sofort Alarm schlugen und das Haus verließen.

📽 Video | Urlauber bemerkten Brand in Neustift

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. Die Freiwillige Feuerwehr Neustift rückte mit fünf Fahrzeugen und 40 Mann zum Brandort aus und konnte das Feuer rasch löschen. Die Freiwilligen Feuerwehren Fulpmes und Mieders wurden nachalarmiert und standen mit zwei Fahrzeugen und 22 Feuerwehrleuten bzw. mit einem Fahrzeug und zwei Mann im Einsatz.

Verletzt wurde niemand – abgesehen von den Urlaubern im ersten Stock hatte sich niemand im Haus befunden. Laut Polizei ist der Schaden im Dachgeschoss erheblich. Die Ermittlungen zur Brandursache sind im Gange. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte