Creathek ruft Fingermalfarben wegen Verunreinigung mit Keim zurück

  • Artikel
  • Diskussion
Zu identifizieren ist die betroffene Charge über das auf den Farbdosen aufgedruckte Produktionsdatum. Gelbe Farbe: 18-01-121 / 2020-01 und blaue Farbe: 12-01-126 / 2020-01.
© Creathek

Nürnberg – Bei einer Qualitätskontrolle wurde in der gelben und blauen Farbe des Sets „Wasserlösliche Fingermalfarben“ der Marke Creathek ein Keim Namens „Pseudomonas aeruginosa“ in zu hoher Konzentration nachgewiesen, der zu Infektionen führen kann, hieß es in einer Aussendung des deutschen Großhändlers Vedes am Freitag. Das Produkt wird nun zurückgerufen.

Es handelt sich demnach um insgesamt 960 Stück einer Charge, die im Zeitraum 13. Mai 2020 bis einschließlich 19. Juni 2020 über den Vedes Großhandel vertrieben und an den Fachhandel in Deutschland, Österreich und in der Schweiz verkauft wurden. Zu identifizieren ist die betroffene Charge über das auf den Farbdosen aufgedruckte Produktionsdatum. Gelbe Farbe: 18-01-121 / 2020-01 und blaue Farbe: 12-01-126 / 2020-01.

Verbraucher, die im Besitz dieser Farben sind, können diese kostenfrei in dem Geschäft zurückgeben, in dem sie gekauft wurden und erhalten den Einkaufspreis erstattet, hieß es in der Aussendung. Bisher hätte es keinerlei Meldungen über Vorfälle gegeben, die durch das Produkt hervorgerufen wurden. Dennoch wolle der Hersteller kein Risiko eingehen und das Produkt vorsorglich zurückrufen. (APA)


Kommentieren


Schlagworte