Plus

Streif zieht die Speed-Bremse: Umbau soll Stürze verhindern

Stürze und Highspeed sorgten beim Hahnenkammrennen 2020 für mehr Nervenkitzel als gewollt. Der Kitzbüheler Skiclub reagiert mit einem gezielten Umbau der Streif.

  • Artikel
  • Diskussion
Bei einer Begehung im Frühsommer wurde die Streckenverlegung unterhalb der Hausbergkante begutachtet.
© KSC

Von Harald Angerer

Kitzbühel – „Das brauche ich nicht mehr“, sagt Michael Huber, wenn er an die Stürze in der heurigen Hahnenkammrennwoche denkt. Dem Präsidenten des Kitzbüheler Skiclubs war klar: „Wir müssen etwas tun.“ Es sei klar, dass die Streif eine schwierige Rennstrecke sei, aber auch die Streif müsse sich wie der Sport weiterentwickeln. Das habe sie über die Jahrzehnte immer wieder gemacht.


Kommentieren


Schlagworte