Plus

Gut zu wissen: Urlaub in Italien oder Kroatien – was aktuell gilt

Die coronabedingten Regeln sind von Land zu Land unterschiedlich. Für baldige Urlauber in Italien und Kroatien werden hier alle derzeitig wichtigen Bestimmungen zusammengefasst.

  • Artikel
  • Diskussion
Wer in eines der Länder einreisen möchte braucht generell einen 3G-Nachweis.
© Fischer

Wien – Wer den Sommerurlaub noch vor sich hat und in eines der beiden beliebtesten Reiseländer der Österreicher im europäischen Ausland reisen will, sollte die aktuell gültigen, coronabedingten Bestimmungen für die Einreise und vor Ort kennen. „Die Lage kann sich abhängig von den Infektionszahlen rasch ändern – daher ist es ratsam, sich sowohl kurzfristig vor als auch während des Urlaubs zu informieren", rät ÖAMTC-Touristikerin Maria Renner.

🚗 Einreise

Grundsätzlich ist die Einreise nach Italien und Kroatien aus Österreich für Erwachsene mit einem 3G-Nachweis, dem 'Grünen Pass', möglich.

Kinder sind bei der Einreise nach Italien ab sechs Jahren nachweispflichtig.

In Kroatien sind Kinder erst ab zwölf Jahren nachweispflichtig." Achtung auf dem Weg nach Kroatien: Für den Transit durch Slowenien ist vorerst kein 3G-Nachweis nötig. Die Ausnahmebestimmung wurde bis 29. August verlängert.


Kommentieren


Schlagworte