Neun Verletzte bei Motorradunfällen auf Tirols Straßen

In Maurach, Ischgl, Niederndorferberg, Weißenbach am Lech, Gurgl und Breitenbach wurden am Samstag Motorradfahrer und andere Beteiligte bei Unfällen verletzt. Ein Unfall unter Alkoholeinfluss forderte einen Schwerverletzten.

  • Artikel
In Niederndorferberg wurde eine Bikerin auf einen Steilhang geschleudert.
© ZOOM.TIROL

Maurach, Ischgl, Niederndorferberg, Weißenbach, Gurgl – Auf Tirols Straßen wurden am Samstag mehrere Motorradfahrer sowie andere Beteiligte bei Unfällen verletzt. In Maurach übersah ein 56-jähriger Biker gegen 11 Uhr auf der Achenssee Bundesstraße, dass ein vor ihm fahrender Autolenker abbremste, um nach links zu einem Parkplatz zu fahren. Der 56-Jährige fuhr auf das Heck des Wagens auf, worauf er und seine Mitfahrerin (52) zu Sturz kamen. Die beiden wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Die Achensee Bundesstraße war für ca. 30 Minuten komplett gesperrt.

Auf der Wildbichler Bundesstraße (B175) bei Niederndorferberg geriet gegen 12 Uhr eine 21-jährige Motorradlenkerin in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, wo sie ein entgegenkommendes Auto touchierte. Die Bikerin schlitterte unter der Leitschiene durch und wurde auf einen Steilhang geschleudert. Ein zufällig nachkommender Notarzt übernahm die Erstversorgung der schwer verletzten Frau. die 21-Jährige wurde anschließend ins Krankenhaus Kufstein gebracht.

Bei einem Unfall gegen 13 Uhr in Ischgl war Alkohol im Spiel. Ein 62-jähriger Autolenker übersah beim Einfahren in eine Kreuzung auf einer Gemeindestraße einen 29-jährigen Motorradfahrer – es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradlenker prallte gegen die linke Seite des Autos und wurde zu Boden geschleudert. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Zams eingeliefert. Ein Alkomattest beim Autolenker verlief positiv. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Bei der Auffahrt von einer Parkbucht auf die Tannheimer Bundesstraße (B199) in Weißenbach am Lech übersah eine 49-jährige Autofahrerin am Vormittag einen ankommenden Motorradlenker (49). Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Motorradfahrer über das Fahrzeug geschleudert wurde und hinter dem Auto auf der Fahrbahn zu liegen kam. Beim Auto wurden die Seitenairbags ausgelöst. Beide Lenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Reutte gebracht.

In einer Kehre der Timmelsjoch-Hochalpenstraße in Gurgl streifte eine 34-Jährige mit dem Fußraster ihres Motorrades den Asphalt. Sie bremste das Fahrzeug stark ab, geriet über den rechten Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen einen Felsvorsprung. Dabei stürzte sie vom Motorrad und verletzte sich im Brustkorbbereich unbestimmten Grades. Sie wurde nach Sölden in ein Medizinzentrum gebracht.

Gegen 18.50 Uhr kam es an einer Kreuzung in Breitenbach zu einer Frontalkollision. Ein 15-Jähriger geriet mit seinem Mofa auf die linke Fahrbahn und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto. Der Jugendliche und sein 13 Jahre alter Mitfahrer auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Beide blieben verletzt auf der Straße liegen. Die jungen Einheimischen wurden von der Rettung in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert. (TT.com)


Schlagworte