Plus

Drei Gemeinden starten im Bezirk Kufstein mit gemeinsamem Recyclinghof

Gestern erfolgte der Spatenstich für den Recyclinghof Kaiserwinkl. Kössen, Schwendt und Walchsee geben dafür 3,1 Millionen Euro aus.

  • Artikel
  • Diskussion
Spatenstich mit BM Richard Dagn, Recyclinghof-Verbandsobmann Erwin Schweinester, BM Reinhold Flörl und BM Dieter Wittlinger (v. l.).
© Mader

Von Michael Mader

Kössen – „Gut Ding braucht Weile“, meinte Kössens Bürgermeister Reinhold Flörl beim gestrigen Spatenstich für den Recyclinghof Kaiserwinkl an der Adresse Hochau 15 in Kössen. Gemeint ist damit wohl der zehnjährige Kampf vor allem von Umweltausschuss-Obmann Erwin Schweinester für einen Neubau des Recyclinghofes.


Kommentieren


Schlagworte