Plus

Männerbastion unter Feuer: Die Frauenfrage bei den Tiroler Schützen

Frauen dürfen in Bayern nicht vom Ausfischen ausgeschlossen werden. Bei Tirols Schützen bleibt ihnen das Ausrücken mit Waffe weiter verwehrt.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Es gibt 235 Kompanien mit 17.783 Mitgliedern. Schützinnen dürfen viel, Salutschießen nicht.
© Böhm

Von Alexandra Plank

Innsbruck – „Die Frauendiskussion wird immer von außen in die Kompanien hineingetragen“, stellt Thomas Saurer, Landeskommandant der Tiroler Schützen, gleich zu Beginn fest. Die TT fragte ihn zum Urteil in zweiter Instanz, das kürzlich viele Bayern erschütterte: Einer Frau wurde das Recht zugesprochen, beim jährlichen Fischertag in den Memminger Stadtbach „zu jucken“ und dort Fische zu fangen. Die erste Zivilkammer des Landgerichts hat damit die Berufung des Fischertagvereins „in einer denkwürdigen Verhandlung“, wie Präsident Konrad Beß sagte, verworfen. „Es ist ein besonderer Tag für die Gleichberechtigung in Memmingen“, freute sich die Klägerin. Ihre Anwältin hieß den Verein im 21. Jahrhundert willkommen.


Kommentieren


Schlagworte