TVB Kufsteinerland bei Chefsuche auf Zielgerade

  • Artikel
  • Diskussion
Die Wildschönau trauert um den Mitte Juni verstorbenen TVB-Geschäftsführer Thomas Lerch (r.). Obmann Michael Unger sucht einen Nachfolger.
© Hrdina

Kufstein, Wildschönau – Im März verließ Stefan Pühringer den TVB Kufsteinerland Richtung TVB Kitzbühel, seither läuft die Suche nach einem neuen Geschäftsführer. Eigentlich hatte man einem Kandidaten im Mai zugesagt, dieser zog sich aber kurz vor Vertragsunterzeichnung unerwartet zurück. Nun ist Obmann Georg Hörhager zuversichtlich, demnächst – spätestens bis zur Generalversammlung am 1. November – einen Nachfolger präsentieren zu können. Man habe sich mit der Ausschreibung Zeit gelassen, „wir wollen einen begnadeten Geschäftsführer finden“, sagt Hörhager. „Das Kufsteinerland besteht nicht nur aus zwei, drei Orten, sondern aus neun. Hier treffen Stadt und Land aufeinander – das gibt es in Tirol sonst nur in Innsbruck und Umgebung. Das ist eine Herausforderung.“

Derweil leistet mit Sabine Mair eine „exzellente Touristikerin mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung“ eine „perfekte Arbeit“ als Geschäftsführerin, streut Hörhager dieser Blumen. Selbst in Pandemiezeiten habe der TVB Kufsteinerland „einiges bewirken können“, er habe etwa das Lichtfestival und das Klassikfestival in Erl auf die Beine gestellt, „während andere nur Skikarten verkauft haben“.

Auch beim TVB Wildschönau dürfte die Suche nach einem neuen Chef bald ein Ende finden: Acht von 16 Bewerbern lud man zum Vorstellungsgespräch, zwei sind derzeit in der engeren Auswahl. Die Stelle wurde nach dem unerwarteten Tod von Thomas Lerch im Juni vakant, der 2003 vom Montafon ins Hochtal gewechselt war. Arbeitsbeginn für seinen Nachfolger soll der 1. Oktober sein. „Wir erhoffen uns neue Impulse und Verbesserungen“, meint Obmann Michael Unger. Speziell in puncto Wertschöpfung müsse das Hochtal nachziehen. Unger plädiert wiederholt für mehr Mut der TVB-Mitglieder bei der Preisgestaltung. Viele Zimmeranbieter bewegen sich deutlich unter dem Preisniveau vergleichbarer Tiroler Mitwerber. (jazz)


Kommentieren


Schlagworte