Plus

Online-Coachings: Tausende Euro für Binsenweisheiten

Jung und schnell reich: Das fragwürdige Geschäftskonzept Online-Coaching lockt vor allem junge Erwachsene, die dabei sehr viel Geld investieren. Die Beschwerden beim Internet-Ombudsmann häufen sich.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Hoffnungen auf schnelles Geld – ohne Aufwand von zu Hause aus verdient – erfüllen sich nicht.
© iStock

Von Michaela S. Paulmichl

Innsbruck – Mehrere tausend Euro am Tag verdienen – wer würde das nicht gerne, und das auch alles noch von zu Hause aus, ohne ein Produkt zu verkaufen. Was zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es meistens auch. Wie in vielen Fällen, die seit einiger Zeit den Internet-Ombudsmann beschäftigen, denn es gibt Dutzende Beschwerden. Und statt Riesengewinnen – einmal ist sogar von 3,7 Millionen in 46 Tagen die Rede – bleibt am Ende am Konto ein riesiges Minus von mehreren tausend Euro, in einigen Fällen sind es sogar bis zu 15.000 Euro, wie Karl Gladt, Leiter der Internet-Ombudsstelle, berichtet.

Das Phänomen, wie er meint, sei verstärkt in den vergangenen Monaten aufgetreten. Dabei werden im Internet – vor allem auf Youtube und Instagram – vorwiegend junge Leute angesprochen, an Online-Coachings teilzunehmen. So sollen sie lernen, wie sie mit einem ganz speziellen Geschäftsmodell schnell reich werden. Da heißt es zum Beispiel: „Wenn du zu diesem Online-Seminar gehst, dann verspreche ich dir eine Sache garantiert: Dass du dir genau wie ich hier eine Villa holen kannst.“


Kommentieren


Schlagworte