Kleinlaster prallte bei Kundl ungebremst gegen Lkw: 30-Jähriger schwer verletzt

Auf der Inntalautobahn bei Kundl kam es am Montagnachmittag zu einem schweren Unfall, der in Fahrtrichtung Innsbruck einen massiven Stau zur Folge hatte. Dabei schwer verletzt wurde ein Lenker eines Kleinlasters.

  • Artikel
  • Video
Der Lenker des Lasters wurde nach ersten Informationen schwer verletzt.
© ZOOM.TIROL

Kundl – Auf der Inntalautobahn bei Kundl kam es am Montagnachmittag zu einem schweren Unfall, der in Fahrtrichtung Innsbruck einen massiven Stau zur Folge hatte. Gegen 14.20 Uhr war ein Kleinlaster ungebremst auf einen Lkw aufgefahren, als dessen Lenker – ein 35-jähriger Einheimischer – gerade zur Kontrollstelle Kundl ausfahren wollte.

📽️ Video | Auffahrunfall auf A12 bei Kundl: 30-Jähriger schwer verletzt

Die Fahrerkabine des Kleinlasters wurde völlig zertrümmert, der Fahrer (30) schaffte es jedoch, sich aus dem Wrack zu befreien. Der 30-Jährige erlitt schwere Verletzungen an der Wirbelsäule und wurde ins Krankenhaus nach Kufstein gebracht. Der unverletzte Lkw-Lenker hatte zuvor Erste Hilfe geleistet und die Rettung alarmiert.

Die Unfallstelle war kurzzeitig während der Bergungs- und Aufräumarbeiten für den gesamten Verkehr komplett gesperrt. (TT.com)

Die Fahrerkabine wurde komplett zertrümmert.
© ZOOM.TIROL


Schlagworte