Plus

Mehr als 65.000 Tiroler ließen sich ohne Termin impfen, großer Andrang bei neuer Impfstraße in Innsbruck

Impfen ohne Anmeldung lockte am Mittwoch zahlreiche Personen in die neue Impfstraße nach Innsbruck.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Viele nutzten schon am Mittwochnachmittag das kostenlose Impfangebot in Innsbruck.
© Mader

Von Michael Mader

Innsbruck – Mehr als 65.000 Personen hätten sich laut Gesundheitslandesrätin Annette Leja seit Anfang Juli für eine Impfung ohne Termin entschieden. Mittlerweile seien in Tirol schon 876.000 Impfungen durchgeführt worden. Seit gestern sind Impfungen mit oder auch ohne Anmeldung in fünf Tiroler Impfzentren möglich.


Kommentieren


Schlagworte