Anreiz zur Immunisierung: Rendi-Wagner schlägt Impf-Hunderter vor

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion (15)
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner.
© APA/Punz

Innsbruck, Wien – SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner drängte am Freitag angesichts der Entwicklung der Corona-Zahlen, endlich Maßnahmen zur Abflachung der vierten Welle zu setzen. Sie hält ein Comeback der Maske in Innenräumen, intensives Testen bei Reiserückkehrer und in Schulen sowie starke Impf-Anreize für geboten.

📽️ Video | Rendi-Wagner drängt auf rasche Corona-Maßnahmen:

Um noch schlimmere Entwicklungen zu verhindern, müsse auch Österreich die Impfrate rasant auf über 80 Prozent steigern. Als sinnvolle Maßnahmen erachtet die Ärztin Rendi-Wagner „1-G“ für Nachtgastronomie und Großveranstaltungen und verpflichtend „3-G“ am Arbeitsplatz, aber auch Belohnungen wie Konzertkarten oder finanzielle Anreize. Mit 100 bis 150 Euro für alle, die sich impfen lassen, könnte man laut einer deutschen Studie die Rate um zehn bis 20 Prozent steigern.

Der Tiroler NEOS-Chef Dominik Oberhofer fordert wieder für Tirol mehr niederschwellige und kreative Impflösungen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte