Plus

Tiroler Virologin Janine Kimpel: „Impfung hat keine Langzeitfolgen“

Virologin Janine Kimpel von der Medizinischen Universität Innsbruck räumt mit Vorurteilen rund um die Corona-Impfung auf und sieht sie als Waffe gegen Lockdowns.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Janine Kimpel ist Virologin an der Med-Uni Innsbruck.
© MUI/Bullock

Ist die vierte Welle eine der Ungeimpften?

Janine Kimpel: Wenn man die 7-Tage-Inzidenz vollständig Geimpfte und nicht vollständig Geimpfte vergleicht, sieht man sehr große Unterschiede. Je nach Altersgruppe ist sie bei den nicht vollständig bzw. nicht Geimpften 5,4- bis 16-fach höher als bei vollständig Geimpften. Es stecken sich also vorrangig nicht oder nicht vollständig Geimpfte an, während Infektionen von vollständig Geimpften sehr selten sind. Zusätzlich sind die Geimpften in der Regel vor einem schweren Krankheitsverlauf geschützt. Ungeimpfte sind viel stärker betroffen, was Infektionszahlen und Krankenhaus- sowie Intensivstation-Aufenthalte angeht.

Wie überzeugt man Skeptiker?


Kommentieren


Schlagworte